24 h für Sie da: +49 89 19208 leitstelle@ims-rettungsdienst.de

IMS Fahrzeuge und Geräte - immer auf TOP-modernem Standard

Unsere Fahrzeuge

Intensivmobil/Rettungswagen Typ „Delfis“
  • gefertigt von der Firma Ambulanz Mobile Schönebeck
  • aerodynamisches windkanaloptimiertes Design
  • sparsam und leise im Innenraum
  • ESP, ABS, ASR und Bremsassistent
  • Navigationssystem mit neuestem europaweiten Kartenmaterial
  • Komfortliege
  • Klimaautomatik
  • Luftfederung
  • Multimedia-Entertainment-System

Durch den sehr großen Sauerstoffvorrat von 10.000 Litern und einer unabhängigen Stromversorgung mit 230 Volt und 1500 Watt können wir Transportstrecken von über 1500 Kilometern mit beatmeten Intensivpatienten durchführen.

Medizinische Ausstattung:

  • Schiller ARGUS PRO LifeCare (Defibrillator)
  • Schiller ARGUS PRO Transport (Patientenmonitor)
  • Intensiv-Beatmungsgerät Saime Elisee 350
  • Perfusoren (Spritzenpumpen) der Firma Döring
  • Vakuummatratze
  • Notfallrucksack und Neugeborenen-/ Kindernotfallkoffer
  • chirurgischer Koffer
  • Blutgasanalysegerät ITC TruePoint®
Intensivmobil/Rettungswagen Mercedes Benz Sprinter 316 CDI
  • gefertigt von der Firma Miesen
  • sparsam und leise im Innenraum
  • ESP, ABS, ASR und Bremsassistent
  • Navigationssystem mit neuestem europaweiten Kartenmaterial
  • Komfortliege
  • Klimaautomatik
  • Luftfederung

Durch den sehr großen Sauerstoffvorrat von 10.000 Litern und einer unabhängigen Stromversorgung mit 230 Volt und 1500 Watt können wir Transportstrecken von über 1500 Kilometern mit beatmeten Intensivpatienten durchführen.

Medizinische Ausstattung:

  • Schiller ARGUS PRO LifeCare (Defibrillator)
  • Schiller ARGUS PRO Transport (Patientenmonitor)
  • Intensiv-Beatmungsgerät Saime Elisee 350
  • Perfusoren (Spritzenpumpen) der Firma Döring
  • Vakuummatratze
  • Notfallrucksack und Neugeborenen-/ Kindernotfallkoffer
  • chirurgischer Koffer
  • Blutgasanalysegerät ITC TruePoint®
Krankentransportwagen
  • gefertigt von der Firma Ambulanz Mobile Schönebeck
  • aerodynamisches windkanaloptimiertes Design
  • sparsam und leise im Innenraum
  • ESP, ABS, ASR
  • Navigationssystem mit neuestem europaweiten Kartenmaterial
  • Komfortliege
  • Klimaautomatik
  • Luftfederung
  • Multimedia-Entertainment-System

Durch die speziell auf Langstreckentransporte abgestimmte Ausstattung wird für den Patienten ein schonender und komfortabler Transport auch auf längeren Fahrtstrecken ermöglicht.

Medizinische Ausstattung:

  • Schiller ARGUS PRO LifeCare (Defibrillator)
  • Beatmungsgerät Weinmann Medumat Standard
  • Perfusor (Spritzenpumpen) Frensenius Pilot A2
  • Vakuummatratze
  • Notfallrucksack

Auslandsrückholung in Begleitung eines Fach-Arztes

Bei Bedarf findet der Transport unter Begleitung eines Arztes statt. Dem Begleitpersonal ist das Krankheitsbild bzw. Verletzungsmuster des Patienten bekannt und die nötigen Geräte stehen zur Verfügung, um den Zustand des Patienten während des Transportes stabil zu halten.

TOP-moderne medizinische Ausrüstung

Die medizinische Ausstattung gleicht der eines Notarztwagens und umfasst zudem intensivmedizinische Überwachungs- und Therapiemöglichkeiten (siehe Intensivtransport)

Wer übernimmt die Kosten

Die Kosten für die Transporte werden bei medizinischer Notwendigkeit in der Regel durch die Krankenkassen oder Berufsgenossenschaften übernommen.
Transporte aus dem Ausland dürfen von den gesetzlichen Krankenkassen, laut Sozialgesetzbuch V (SGB V) nicht übernommen werden. Diese Kosten werden dann in der Regel von der Auslandskrankenversicherung /Rückholversicherung übernommen.
Ist der Patient nicht rückholversichert, muss er selbst für die Kosten aufkommen.

Wichtige Infos für Auslandsreisende

Urlaub schützt vor Krankheit nicht. Der in Deutschland gewohnte medizinische Standard gilt allerdings in den meisten Ländern, vor allem außerhalb der EU, nicht. Mitunter kann es dabei schnell um Leben oder Tod gehen. Die Kosten für eine Rückholung können sehr schnell einen sechsstelligen Bereich erreichen. Eine Auslandsrückholversicherung hingegen ist äußerst günstig. Erkundigen Sie sich vor Ihrer Reise nach Ihrem Versicherungsschutz und beugen Sie vor.

Wie schnell sind wir bei Ihnen

So schnell und komfortabel wie möglich Wir versuchen so schnell wie möglich bei Ihnen zu sein. Boden gebunden oder via Flugzeug können wir die eingekreisten Regionen innerhalb von spätestens 24 Stunden erreichen: Durch boden-gebundene Fahrzeuge Erreichbarkeit innerhalb 24 h Erreichbarkeit je nach Fährverbindung 24 – 28 h Erreichbarkeit durch Ambulanzflugzeug innerhalb 12 h für alle anderen Weltweitflüge kann die Flugzeit im Voraus angegeben werden.
Erreichbarkeit_grafik

+49 89 19208

Kontaktieren Sie uns!

Wir sind 24 Stunden für Sie da

Kontaktformular

12 + 12 =